Jobs bei der CPL GmbH

Software-Entwickler, Produktmanager und Kundenbetreuer arbeiten bei uns Hand in Hand rund um das Thema Software im Autohaus. Wir vergrößern unser Team und suchen Verstärkung in allen Bereichen.

Freie Stellenangebote

Du wirst hier Kollegen vorfinden, die offen sind für deine Punkte.

Du kannst dich also voll einbringen und wir freuen uns darauf, mit dir zusammen zu arbeiten. Grundsätzlich suchen wir in Sachen Code immer nach der besten Lösung, die im Moment machbar scheint. (Manchmal kommt es dann vor, dass man seine erste Strategie ändern muss und wieder von vorne anfängt, aber das kennst du ja.)

Björn Richter - Entwickler

IT-technisch gesehen triffst du bei uns auf ein hochentwickeltes Know-how.

Wir tauschen uns intensiv aus und lernen richtig viel dabei. Wem das noch nicht reicht, der darf und soll gerne Fortbildungen besuchen – die Kosten gehen selbstverständlich aufs Haus.

Philipp Klima - Entwickler

Freie Stellenangebote:

  • Software-Entwickler (m/w)

    Du bist leidenschaftlicher Software-Entwickler und willst in einem dynamischen Team arbeiten? Dann bist du bei uns genau richtig! Komm ins CPL-Team und arbeite mit uns an neuen, spannenden Produkten!

    Jetzt bewerbenMehr erfahren

Unser Büro ist ein ganz besonderer Ort.

Ursprünglich ein Pferdestall, der inzwischen natürlich modern ausgestattet ist. Es befindet sich auf einem alten Brauereigelände, das jetzt ein Business- und Kreativzentrum ist - drumherum sind wir umgeben von Natur. Zwischen 10 und 15 Uhr brauchen wir dich hier bei uns, den Rest der Zeit teilst du dir nach deinem Gusto ein!

Würzburg ist nicht Berlin, Hamburg oder München. Geben wir zu.

Trotzdem ist Würzburg eine tolle Stadt und hat jede Menge zu bieten. Vom Baden im Main bis zu gefühlten tausend Weinfesten im Jahr. 35.492 Studenten (haben wir extra nochmal nachgeschaut) haben schließlich auch ihren Spaß hier.

Hier bist du weniger austauschbar, du kannst mehr du sein!

Wenn wir uns überhaupt vergleichen wollen mit den Softwareschmieden aus den Metropolen, dann haben wir das Gefühl: Hier ist weniger Haifischbecken. Hier bist du weniger austauschbar, du kannst mehr du sein. Es geht menschlicher zu. Im Klartext heißt das: Ob du einen Iro hast oder Schmetterlinge fotografierst – das macht für uns keinen Unterschied. Hier darf jeder so sein, wie er ist.